[Buchplausch] Vom Lesen in fremden Sprachen

Hallo ihr Lieben!

Wie ihr seht, gibt es seit heute bei mir eine neue Kategorie namens Buchplausch. Worum geht es hier? Eine ganz genaue Einordnung kann ich gar nicht vornehmen, aber ich wollte eine Kategorie haben, bei der ich über meine aktuelle Lektüre, Lesegewohnheiten oder Kaufwünsche sprechen kann. Nur Rezensionen sind ja auf Dauer auch langweilig.
Also: Willkommen Buchplausch!

Lesen in fremden Sprachen? Bei mir gibt es da leider keine große Auswahl, ich habe zwar in viele Sprachen hineingeschnuppert aber wirklich lesetauglich ist nur mein Englisch. Allerdings muss ich gestehen, dass ich bisher wenige englische Bücher gelesen habe. Die Schullektüre natürlich und Harry Potter, weil ich damals die Wartezeit viel zu lang fand. Aber sonst ist meine englische Leseliste recht kurz.

Woran liegt das? Nun ganz einfach: Ich bin zu faul. Beim Lesen einer englischen Seite brauche ich sicher doppelt so lange wie für eine deutsche. Ja, ich weiß, Übung macht den Meister. Und weil in diesem Spruch so viel Wahrheit steckt und ich derzeit auch wieder einen Englischkurs an der Uni besuche, habe ich entschieden, wieder mehr auf Englisch zu lesen.


Gestartet habe ich die Aktion mit "Animal Farm" (damit stopfe ich auch gleich noch eine Bildungslücke). Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen und es war für den Englisch-Einstieg schön kurz. Nun lese ich gerade "Warm Bodies", das die liebe Kaugummiqueen vor kurzem rezensiert hat. Ich lese nun schon wirklich lange an dem Buch, aber ich schätze, das liegt auch daran, dass meine Zeit gerade wieder unter Verknappung leidet.



Auf meiner Wunschliste steht nun ganz oben der Divergent-Schuber, damit ich diese beliebte Reihe auch endlich mal kennen lerne. Außerdem habe ich noch ein paar weitere Buchtipps von Freunden bekommen. Habt ihr vielleicht auch noch Empfehlungen für mich?

Viele Grüße
Miyann

1 Kommentar:

  1. Mist, "Animal Farm" wäre mein Tipp für dich gewesen xD
    Mir geht es nämlich ähnlich wie dir - ich könnte theoretisch englische Bücher lesen (französische auch und das tue ich sogar ab und an), aber ich muss für die Uni soooo viele anstrengende Sachen lesen - und das auf Deutsch! Aber trotzdem keine leichte Kost ;) - dass ich Abends einfach nur entspannen will. Da ist fremdsprachige Lektüre einfach zu anstrengend. Aber "Animal Farm" ist ja relativ dünn und deshalb habe ich mir das auch mal vor nem halben Jahr oder so auf Englisch ausgeliehen. Deshalb habe ich mir auch 1984 auf Englisch geholt - das ist schon ein anderes Kaliber und ich konnte mich noch nicht aufraffen.

    Was ich aber als allgemeinen Tipp vielleicht habe: Kinderbücher oder Märchen :) So habe ich mit französischen Büchern angefangen. Die Sprache ist da sehr nett, die Thematik süß und der Inhalt bei Märchen ja grob bekannt :)

    Die neue Kategorie finde ich übrigens cool! :D

    Liebe Grüße
    MelMel

    AntwortenLöschen